Das Arnold Schönberg Center und das Schönberg-Haus Mödling sind zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus vorerst bis auf weiteres geschlossen. Unter office@schoenberg.at und archiv@schoenberg.at sind wir weiterhin für Sie erreichbar. Wir ersuchen um Ihr Verständnis.

ABGESAGT • Fantasien • Jean-Samuel Bez, Antoine Laporte

Konzerte | Donnerstag, 19. März 2020 | 0.00 Uhr | Arnold Schönberg Center


Jean-Samuel Bez and Antoine Laporte

ABGESAGT

Konzert
Fantasien

Jean-Samuel Bez Violine

Antoine Laporte Klavier

Gabriel PIERNÉ Fantaisie-impromptu op. 4
Olivier MESSIAEN Fantaisie
George ENESCU aus Impressions d’enfance op. 28
Robert SCHUMANN Fantasiestücke op. 73
Arnold SCHÖNBERG Phantasy for Violin with Piano Accompaniment op. 47
Lili BOULANGER Nocturne; D’un matin de printemps
Fritz KREISLER Viennese Rhapsodic Fantasietta

Karten € 14

Der Begriff »Fantasie« steht ursprünglich für ein empfangenes Bild, eine Erscheinung oder ein Traumgesicht. Im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet er die kreative Fähigkeit des Menschen, die verschlungenen Wege seiner Vorstellungskraft. In der Musik bedeutet »Fantasie« die größtmögliche Freiheit der Form, das Erforschen ungekannter Klangräume. Zwei junge Musiker laden an diesem Abend zu einer Reise ein, die dem Zauber dieser besonderen Gattung von der deutschen Romantik bis zur französischen Moderne nachspürt.
The term “fantasy” originally meant an image, apparition or dream vision. Today, it is used to describe a person’s creative skill, the meandering paths of their imagination. In music, “fantasy” means the greatest possible freedom of form, exploring unknown sound spaces. In this evening concert, two young musicians invite us to join them on a journey that traces the magic of this special genre, from German Romanticism through to French Modernism.

Fotos: Antoine Laporte und Jean-Samuel Bez (© P. Lefaure Photographie)